Logo Innsbruck informiert
696866781_0.jpg

„Prima la Musica 2011“

69 Innsbrucker MusikschülerInnen erfolgreich.
Beim heurigen Tiroler Landeswettbewerb „Prima la Musica 2011“ von 10. bis 18. März in Klausen / Südtirol waren insgesamt 69 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Innsbruck erfolgreich.

Musikschuldirektor Dr. Wolfram Rosenberger freut sich über den Erfolg: „Unsere Schülerinnen und Schüler haben aufs Neue ihr Talent unter Beweis gestellt.“

„Über den aufstrebenden musikalischen Nachwuchs in Innsbruck freue ich mich sehr und bewundere das Können sowie die Ausdauer dieser jungen Talente. Die erfolgreiche Teilnahme am diesjährigen Landeswettbewerb und die professionellen Darbietungen zeigen eindrucksvoll, dass sich die jahrelange Aufbauarbeit in der Musikschule Innsbruck lohnt“, so Kulturstadträtin Univ.-Prof. Dr. Patrizia Moser.

Beim Preisträgerkonzert am 24. Mai 2011 um 19 Uhr werden die Darbietungen der GewinnerInnen im Konservatoriumssaal (Paul-Hofhaimer-Gasse 6) zu hören sein.

Vier Schüler (Matteo-Ivan Rasic - Blockflöte, Julian Ritsch - Trompete, Gabriel Bramböck - Tuba und Valentin Obleitner - Blockflöte) haben sich mit ihrem Ergebnis für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Dieser findet vom 1. bis 10. Juni in Salzburg statt.
25. März 2011