Logo Innsbruck informiert
354101845_0.jpg

„Peterle hilft“ sagt Danke

Wirtschaftstreibende und Geschäftsleute stehen mit Rat und Tat zur Seite
Rund 270 „Peterle hilft“-PartnerInnen gibt es im gesamten Stadtgebiet. Besuch erhalten diese in den nächsten Tagen von einem „Peterle hilft“-Team, das ein kleines Dankeschön überreicht und die „Peterle hilft“-Pakete für Notfälle wieder auffüllt. Und weil „Peterle“ nie genug Helfer haben kann, suchen die Teams auch immer nach neuen Partnerbetrieben. Familienreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Amtsleiterin Dr. Karin Zangerl (Amt für Familie, Bildung und Gesellschaft), Mag.a Uschi Klee (Referat Frauenförderung, Familien und Senioren) und Kommerzialrätin Regina Stanger (WK-Bezirksobfrau) besuchten die fleißigen Helfer am 10. April bei ihrer Tour.

„Mit Unterstützung der Innsbrucker Wirtschaft können wir den Innsbrucker Kindern, ganz im Sinne der familienfreundlichen Stadt, ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit vermitteln“, freut sich Vizebürgermeister Kaufmann. „Durch ,Peterle hilft‘ geben wir der Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit in unserer Stadt ein leicht erkennbares, gemeinsames Gesicht und bündeln sie zu einem Netzwerk für die Kinder und Familien.“

Eine kinderfreundliche Stadt im Alltagsleben
Mit einem „Peterle hilft“-Aufkleber an ihrer Geschäftstüre signalisieren Wirtschaftstreibende und Geschäftsleute ihre Bereitschaft, Kindern bei kleineren und größeren Problemen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Egal ob ein Pflaster, ein Glas Wasser, ein Taschentuch oder die Möglichkeit, zu Hause anzurufen – in den gekennzeichneten Betrieben stoßen Kinder auf Verständnis, Entgegenkommen und Hilfe. Somit besteht auch für Eltern die Gewissheit, dass es außerhalb der Familie verlässliche PartnerInnen gibt, die sich für die Geborgenheit und Sicherheit ihrer Kinder einsetzen.

„Peterle hilft“-Fest
Bereits vor acht Jahren rief die Stadt Innsbruck die Initiative „Peterle hilft“ ins Leben. Die Aktion setzt ein deutliches Zeichen für eine menschliche und vor allem kinderfreundliche Stadt und trägt zum Schutz der Kinder im Stadtgebiet bei. Diese Sicherheit steht auch beim alljährlichen „Peterle hilft“-Fest, das heuer am 28. Juni in und rund um den Stadtturm stattfindet, im Mittelpunkt. Die Vorbereitungen für das große Fest sind schon angelaufen. Alle Innsbrucker Kindergarten- und Volksschulkinder erhalten rechtzeitig eine persönliche Einladung.
10. April 2013