Logo Innsbruck informiert
816955479_0.jpg

Paul-Hofhaimer-Preis: Sechs KandidatInnen im Finale

Finale Runde am 8. September an der Ebertorgel.
(RMS) Das Teilnehmerfeld für das Finale des 16. Wettbewerbs um den Paul-Hofhaimer-Preis steht fest: Sechs KandidatInnen von den verbliebenen elf TeilnehmerInnen nach dem 1. Durchgang konnten sich im 2. Durchgang auf der Renaissance-Orgel (Silberne Kapelle, Hofkirche) für das Finale an der Ebertorgel qualifizieren.

Damit geht der Wettbewerb am Mittwoch, 8. September in die finale Runde: Oren Kirschenbaum (Israel), Magdalena Hasibeder (Österreich), Jorge Garcia Martin (Spanien), Merit Eichhorn (Deutschland), Manuel Tomadin (Italien) und Annette Gfeller (Schweiz) werden sich ab 9 Uhr an der Ebertorgel in der Hofkirche messen.

Die Preisträger werden am Mittwoch um 16 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt gegeben. Das Preisträgerkonzert mit der offiziellen Überreichung der Preise durch Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer findet am Donnerstag, 9. September um 20 Uhr in der Hofkirche statt.
 
Am Foto v. l.: Manuel Tomadin (Italien), Jorge Garcia Martin (Spanien), Annette Gfeller (Schweiz), Oren Kirschenbaum (Israel), Merit Eichhorn (Deutschland), Magdalena Hasibeder (Österreich). (Foto: G. Dengg / Musikschule)

07. September 2010