Logo Innsbruck informiert
Die Kinder reisten mit dem Ferienzug im Audioversum durch die Welt der Illusionen
Die Kinder reisten mit dem Ferienzug im Audioversum durch die Welt der Illusionen

Osterferienzug voll in Fahrt

62 Veranstaltungen versprechen Action und Spaß

Knapp 17 Kinder reisten Anfang der Woche „mit dem Zauberkoffer in die Welt der Illusionen“. So hieß die Ferienzug-Veranstaltung im Audioversum. Bei einer spannenden Führung durch die derzeit laufende Sonderausstellung „Illusionen“ erfuhren die Kinder Interessantes über unser Gehirn und mögliche Sinnestäuschungen. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann schaute ebenfalls vorbei: „Die leuchtenden Kinderaugen geben dem Ferienzugprogramm wieder einmal Recht. Neben dem Spaß, den die Veranstaltungen machen, können die jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer auch noch einiges lernen.“

Die Tour durch das Audioversum in der Wilhelm-Greil-Straße war nur einer von insgesamt 62 spannenden Programmpunkten, die der heurige Osterferienzug bereithält. „Der Osterferienzug ist immer besonders beliebt. Der Bastelspaß und wetterunabhängige Ausflüge und Veranstaltungen machen ihn jedes Jahr zu einem Highlight“, erklärt die Leiterin des Referats Kinder- und Jugendförderung, Mag.a Birgit Hofbauer.

Der Osterferienzug läuft noch bis 29. März. (DH)

Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Audioversum Direktorin Christina Beste, Referatsleiterin Birgit Hofbauer (v.l.) sowie die Kinder waren von der spannenden Ferienzug-Veranstaltung zum Thema „Illusionen“ begeistert.
Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Audioversum Direktorin Christina Beste, Referatsleiterin Birgit Hofbauer (v.l.) sowie die Kinder waren von der spannenden Ferienzug-Veranstaltung zum Thema „Illusionen“ begeistert.