Logo Innsbruck informiert
970268096_0.jpg

Osterferien voller Spiel, Spaß und Abenteuer

Der Osterferienzug lädt zu buntem Kinder- und Jugendprogramm ein.
Auch heuer ist das Programm des Osterferienzuges, der vom 2. bis 10. April stattfindet, wieder bunt wie die Ostereier selbst. Im Sinne einer familienfreundlichen Stadt ist das Ziel der Aktion eine perfekte Ferienbetreuung der Kinder und Jugendlichen. Das Organisationsteam, allen voran das Referat Kinder- und Jugendförderung, bietet Interessierten zwischen vier und 14 Jahren die Möglichkeit unvergessliche und abenteuerliche Ferientage zu erleben.

Erfolg in der Vergangenheit
Immer wieder aufs Neue versuchen die Veranstalter des Ferienzuges das Programm nach den Hobbies und Vorlieben der Kinder und Jugendlichen auszurichten. Dass ihnen dieses Vorhaben auch gelingt, beweisen die 15.000 jungen TeilnehmerInnen, die jährlich das Angebot des Sommer-, Semester- und Osterferienzuges nutzen.

Spaß in der Zukunft
Ab 19. März ist es wieder soweit, Kinder und Jugendliche können sich für die Veranstaltungen des Osterferienzuges anmelden. Spätestens dann stehen die jungen Ferienzuggäste vor der Qual der Wahl: Zahlreiche Veranstaltungen, Workshops und Kurse aus den Themengebieten Action und Fun, Besichtigungen, Sport, Naturforscher oder Kinderkultur stehen zur Auswahl.
Ob eine Fahrt ins Gardaland, ein Skikurs oder das Drehen eines Werbespots - beim Osterferienzug ist (fast) alles möglich. Klettern, Kochen, Filzen, Seifen gießen, Basteln und Tanzen sind nur einige weitere Beispiele für das bunte Freizeitangebot.
12. März 2012