Logo Innsbruck informiert
415594815_0.jpg

1. Olympischen Jugend Winterspiele sind ausgezeichnet

Auszeichnung mit dem Most Innovative Event-Award
All jährlich findet der Internationale Sport Event Management Kongress (ISEM-Congress) in London statt. Seit mehreren Jahren werden dabei auch Preise für Leistungen der Sportbranche in insgesamt 11 Kategorien wie: Event Marketing, Event Look, Hospitality etc. vergeben.

Innsbruck 2012 wurde insgesamt zweimal nominiert. Einmal für den international auffallenden und beeindrucken bunten Pixelverlauf „Look der Spiele“ und einmal für die innovativste Sportveranstaltung des Jahres. Am Ende musste man sich im Design gegenüber der Uefa Euro 2012 in Ukraine und Polen geschlagen geben, umso größer war jedoch die Freude dass man kurz danach den Preis für den Innovativesten Event des Jahres/The Most Innovative Event erhielt. Das besondere dieses Preises ist zu dem, dass er nicht wie alle anderen von einer mehrköpfigen Jury vergeben wurde sondern direkt von den Fans und Industrie-Interessierten per online voting gewählt wurde. Ausschlaggebend für die Kategorie waren unter anderem Kriterien wie Zuschauer Erfahrung und Atmosphäre, Unterhaltungswert, Nachhaltigkeitsprojekte und –ideen sowie Infrastruktur und Budget.

Peter Bayer dazu: „Die gute Idee des IOC haben wir als Organisationskommitee aufgenommen und mit unseren eigenen Ideen mit Leben befüllt – umso schöner ist es jetzt auch diese internationale Anerkennung in Form dieses Preises in Händen halten zu dürfen“, so ein sichtlich stolzer Peter Bayer, Geschäftsführer der Olympische Jugendspiele Innsbruck2012 GmbH.

Einem Heimspiel entsprechend war der große Gewinner des Abends mit insgesamt 7 Preisen die Mutter aller Sportgroßveranstaltungen - die Olympischen Sommer Spiele von 2012 – die heuer in London stattfanden.

22. November 2012