Logo Innsbruck informiert

Verlängerter Eislaufspass in der Olympiaworld

Vielseitiges Programm in den Semesterferien

Die Semesterferien stehen vor der Tür. Gleichzeitig stellt sich die Frage, was man während der freien Tage unternehmen kann. Die Olympiaworld Innsbruck beantwortet diese in dem sie die Öffnungszeiten für den Publikumseislauf und somit für jede Menge eisiges Vergnügen verlängert. Außerdem wird ein vielseitiges Aktivprogramm, mit beispielsweise Schnupperkursen für Eiskunstlauf oder Eishockey, für alle BesucherInnen geboten - und das kostenlos. Auf die kleinen Schneebegeisterten wartet ein eigens präparierter Rodelhügel.

Bei den Schnupperkursen lassen auch Promis nicht auf sich warten: Gemeinsam mit dem Eishockeyclub HCI und dem Tiroler Eiskunstlaufverband können die unterschiedlichen Sportarten ausprobiert werden – vielleicht wird ja sogar das eine oder andere versteckte Talent entdeckt.

Immer mehr EisläuferInnen

„Eislaufen hat wieder Saison“, berichtet Mag. Dr. Bielowski, Geschäftsführer der Olympiaworld, über die erfreulichen Zuwächse beim Publikumseislauf in den letzten Wochen. „Wir rechnen mit über 40.000 Zutritten in dieser Saison – das wäre ein neuer Rekord“, so Bielowski. Grund dafür ist nicht nur die Tatsache, dass der Schnee in den letzten Jahren auf sich warten ließ, sondern auch dass der Eissport eine Renaissance erlebt und sich neuer, ungeteilter Beliebtheit erfreut.

Damit auch wirklich alle zu ihrem „Eis-Genuss“ kommen, verlängert die Olympiaworld in den Ferien die Zeiten für den Publikumseislauf. Vom 9. bis zum 14. Februar 2015 ist der Außeneisring täglich von 14:00 bis 22:00 Uhr durchgehend geöffnet. Die Termine für die Schnupperkurse in Eiskunstlauf und Eishockey sind auf der Homepage (www.olympiaworld.at) abrufbar.

Eislaufschuhe können gegen Gebühr (€ 4,00) direkt vor Ort geliehen werden.

Nähere Informationen und genaue Termine unter www.olympiaworld.at (DH)