Logo Innsbruck informiert
535981809_0.jpg

Neue Wasserleitungen für die Schneeburggasse

Buslinien A und N8 werden umgeleitet
Ab 15. April bis Ende Oktober 2013 werden in großen Teilen der Schneeburggasse die Wasserleitungen erneuert. Die Bauarbeiten werden in mehreren Abschnitten durchgeführt und reichen ca. 1,7 km von der Schneeburggasse Hausnummer 8 (Kreuzung Bachgasse) bis zur Hausnummer 103 (Bereich Höttinger Rain). Parallel dazu erfolgen in Hötting Dorf Kanalbauarbeiten. Anschließend wird die IKB im Auftrag der Stadt die verschiedenen Baustellenbereiche neu asphaltieren.

Erneuerung zweier Wasserleitungen
Es werden zwei Wasserleitungen erneuert: Zum einen die Transportleitung, die die Wasserversorgung von Kranebitten sicher stellt, zum anderen die Versorgungsleitung sowie die Hausanschlüsse in der Schneeburggasse. Dabei werden alte Graugussleitungen durch moderne Kunststoffleitungen ausgetauscht. Es ist teilweise mit kurzen Wassersperrungen zu rechnen, die mittels Hausanschlägen angekündigt werden. Der Grund des Tausches ist das fortgeschrittene Alter der jetzigen Leitungen.

Erster Abschnitt in der Schneeburggasse zwischen Brandjochstraße und Sadrachstraße

Ab 15. April bis 5. Juli werden an mehreren Stellen gleichzeitig die Wasserleitungen verlegt. Zwischen der Brandjochstraße und dem Speckweg gilt eine Einbahnregelung in Richtung Westen, also stadtauswärts. Die öffentlichen Verkehrsmittel werden stadteinwärts über Speckweg, Botanikerstraße und Oppolzerstraße umgeleitet. Zwischen Speckweg und Sadrachstraße wird der Verkehr mit einer Ampel geregelt.

Weitere Abschnitte
Der zweite Abschnitt betrifft die westliche Schneeburggasse zwischen Sadrachstraße und Höttinger Rain, wo in der Ferienzeit bis Mitte September gearbeitet wird. Im dritten Abschnitt von 8. Juli bis Ende Oktober wird in Hötting Dorf gearbeitet. Parallel dazu wird in Hötting Dorf der Kanal saniert. In Hötting Dorf muss die Schneeburggasse im jeweiligen Baustellenbereich gesperrt werden.

Umleitung der IVB-Linien A und N8
Die Linie A von Sadrach stadteinwärts fährt ab der Haltestelle Großer Gott – Speckweg – Botanikerstraße – Oppolzer Straße – Höttinger Auffahrt weiter normale Linienführung. Die Haltestellen Klausener Straße und Brandjochstraße können nicht bedient werden. Für die Fahrgäste besteht die Möglichkeit, in Richtung Sadrach die Linie A zu benützen oder ab der Haltestelle Brandjochstraße stadteinwärts die Linie H. Die Linienführung in Richtung Sadrach bleibt unverändert.
11. April 2013