Logo Innsbruck informiert

Neue „Gerhild-Diesner-Straße“ in Innsbruck

Straße in Arzl wird nach Innsbrucker Künstlerin benannt.
(RMS) Südlich der Arzlerstraße und östlich des Pfeisweges im Innsbrucker Stadtteil Arzl entsteht die neue Gerhild-Diesner-Straße.

„Zunächst wird die neue Straße als Baustraße errichtet, mit der die dortigen Gründe, auf denen Wohnbauprojekte geplant sind, und einige nur zu Fuß erreichbare Liegenschaften erschlossen werden sollen“, berichtet Innsbrucks Tiefbaustadträtin Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter.

Besonders wichtig ist, dass die bisher unerschlossenen Häuser am Fuchsrain endlich eine ordnungsgemäße Straße bekommen. Endgültig fertig gestellt wird die Gerhild-Diesner-Straße nach Abschluss der Wohnbauprojekte in zwei Jahren. Die Baukosten für die neue Straße betragen rund 380.000 Euro.

Die Innsbrucker Malerin Gerhild Diesner (1915 bis 1995) studierte in London, München und Paris. Sie ist bekannt für die ihren Kunstwerken eigene, unverwechselbare Handschrift. Ihr Schaffen wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.
25. August 2011