Logo Innsbruck informiert
118808775_0.jpg

Neue Einsatzfahrzeuge für die Feuerwehr

Neue Fahrzeuge für FF Wilten und FF Reichenau.
Über zwei neue Einsatzfahrzeuge können sich die Freiwilligen Feuerwehren Wilten und Reichenau freuen: Am 11. Jänner haben Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer und der für das Feuerwehrwesen zuständige Vizebürgermeister Christoph Kaufmann die beiden Fahrzeuge an die jeweiligen Kommandanten übergeben. Schauplatz der Übergabe war die Innsbrucker Berufsfeuerwehr.

Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um ein Gefahrstofffahrzeug und ein Wassereinsatzfahrzeug. Das Gefahrstofffahrzeug (14-Tonnen LKW) wird in der FF Reichenau stationiert. Ausgerüstet ist es speziell für den Einsatz mit gefährlichen Chemikalien, sei es im Straßenverkehr oder bei Firmen. Es ersetzt ein altes Fahrzeug, das ausgeschieden wurde.

Das Fahrzeug für die FF Wilten ist ein Wassereinsatzfahrzeug (PKW). Da die FF Wilten ein Einsatzboot betreiben muss, werden mit diesem Fahrzeug die notwendigen Schwimmer und Bootsführer an die Einsatzstelle gebracht. Haupteinsatzbereich ist der Inn, aus dem immer wieder Personen geborgen werden müssen.

Die Investitionssumme der beiden Fahrzeuge liegt gesamt bei 293.000 Euro.
13. Jänner 2012