Logo Innsbruck informiert
1202135544_0.jpg

Mülltrennung leicht gemacht

Wertstoff-Sammeltaschen sollen in Zukunft die Mülltrennung erleichtern.
Im Rahmen eines Pressegesprächs am 14. Juni informierten Wohnungsstadträtin Dr. Marie-Luise Pokorny-Reitter, Umweltstadrat Ernst Pechlaner, IKB-Vorstandsdirektor DI Helmuth Müller und DI Stefan Siegele vom Referat für Umwelttechnik und Abfallwirtschaft über die neuen Mehrweg-Wertstoffsammeltaschen, die allen Innsbruckerinnen und Innsbruckern als Erleichterung beim Mülltrennen dienen sollen.

„Damit das Zusammenleben in einer Wohnanlage funktioniert, muss auch die Mülltrennung funktionieren. Mit den neuen praktischen Sammeltaschen kann der Müll Platz sparend gleich in der Wohnung getrennt werden“, klärt Stadträtin Pokorny-Reitter über den Zweck der Taschen auf.

Richtige Mülltrennung zahlt sich im wahrsten Sinne des Wortes aus: Einerseits senkt man dadurch die Restmüllgebühren, und andererseits schont man durch den geringeren Energie- und Rohstoffverbrauch die Umwelt. Auch Stadtrat Pechlaner ist von der Sinnhaftigkeit des Mülltrennungssystems überzeugt: „Richtige Mülltrennung und richtige Müllentsorgung heißt Geld sparen: Bis zu 100 Euro pro Haushalt im Jahr.“

Müllentsorgung in Innsbruck
In Innsbruck gibt es 140 Wertstoffinseln, die von der IKB bewirtschaftet werden. Dort kann man die in den Haushalten getrennt gesammelten Verpackungsabfälle entsorgen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, am Recyclinghof Elektrogeräte, Problemstoffe und viele weitere Abfälle abzugeben.

„Wertstoffe gehören nicht in den normalen Hausmüll. Deshalb freut es mich besonders, dass die Stadt Innsbruck gemeinsam mit der IKB AG die Aktion ,Wertstoff-Sammeltaschen‘ gestartet hat“, freut sich IKB-Vorstandsdirektor Müller über die Zusammenarbeit.

Die Wertstoff-Sammeltaschen
Zu einem Set gehören vier verschiedene Taschen (für Papier, Metall, Plastik und Glas), die für einen Selbstkostenpreis von 4 Euro erworben werden können. Die Taschen sind abwaschbar, immer wieder verwendbar und ermöglichen eine einfache und sinnvolle Mülltrennung. Sogar mit wertvollen Tipps stehen sie beim Recycling zur Seite: Auf der Rückseite der Wertstoff-Taschen befindet sich ein Sammel-ABC, welches genau auflistet, welcher Unrat in die jeweilige Tasche wandern darf.
14. Juni 2011