Logo Innsbruck informiert
6346660_0.jpg

„Mittendrin“ in der Stadtbücherei

Literatur von und mit AutorInnen aus verschiedenen Kulturräumen
Impulse der Vielfalt: Tiroler AutorInnen mit Migrationshintergrund zeigen regelmäßig in der Innsbrucker Stadtbücherei unter dem Motto „Mittendrin“ mit ihrem literarischen Schaffen, wie sehr Literatur ein brückenbauendes Medium sein kann.

Am Donnerstag, 20. März um 19:00 Uhr lesen Silvia Cevasco, Sieglinde Glatz, Mišo Klarić, Nataša Maroševac, Yıldız Ülker und Ömer Yıldız in der Stadtbücherei (Colingasse 5a) aus ihren Werken. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in Kooperation mit Gerald Kurdoğlu Nitsche ist frei.

Zu den AutorInnen
Gerald Kurdoğlu Nitsche: Maler, Zeichner, Schreiber, Verleger und Vorreiter in Sachen Literatur der „Wenigerheiten“
Silvia Cevasco: Teilnehmerin an der „Medien- und Schreibwerkstatt für Migrant/innen“ des Österreichischen Integrationsfonds
Sieglinde Glatz: In Haiming als Kind jenischer Eltern geboren. 2010 Verdienstmedaille des Landes Tirol
Mišo Klarić: Geboren in Bosnien-Herzegowina, aufgewachsen in Kroatien, seit 1987 in Österreich
Nataša Maroševac: Geboren in Bosnien-Herzegowina, Journalismus-Studium in Sarajevo. Journalistin und Moderatorin beim Fernsehen. Seit 1992 in Österreich
Yıldız Ülker: Geboren 1981 in Denizli, seit 1999 in Innsbruck, Studium der Pädagogik
Ömer Yıldız: Geboren in der Türkei. Seit 1987 in Innsbruck
17. März 2014