Logo Innsbruck informiert
426459886_0.jpg

Miteinander - Insieme

Erfolgreiche Spendenaktion der NMS Gabelsbergerstraße.
(RMS) „Miteinander-Insieme“ – so nennt sich eine länderübergreifende Schüler-Aktion der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino mit dem Ziel, möglichst hohe Spendenbeträge für einen sozialen Zweck zu erwirtschaften.
Die Klasse 4c der Neuen Mittelschule Gabelsbergerstraße nahm mit einem originellen Projekt an dieser Aktion teil und wurde am 20. Mai von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer mit einem Scheck über 1000 Euro für ihr erfolgreiches Engagement belohnt.

„Ich bin sehr stolz darauf, dass die Schülerinnen und Schüler der städtischen Neuen Mittelschule Gabelsbergerstraße so große Einsatzbereitschaft für dieses soziale Projekt an den Tag gelegt und sich so begeistert dafür engagiert haben“, betonte Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer im Rahmen ihres Schulbesuches. „Gerade im europäischen Jahr der Freiwilligkeit ist das ein positives Signal über die Landesgrenzen hinaus.“

13.000 Euro an Spendengeldern erwirtschaftet
Die SchülerInnen der 4c-Klasse der NMS Gabelsbergerstraße waren die ersten, die sich für die Teilnahme am Projekt angemeldet hatten und bewiesen großes wirtschaftliches Geschick: Mit dem Startgeld von 50 Euro organisierten sie zunächst den Verkauf von gesunden Jausenprodukten. Der Erlös daraus wurde wiederum in Rohmaterialien investiert, die zu Kosmetika verarbeitet und weiterverkauft wurden.

Die vom Land Tirol koordinierte und von der Hypo Tirol Bank als Hauptsponsor unterstützte Aktion „Miteinander-Insieme“ sammelte heuer insgesamt 13.000 Euro. Der Erlös geht an das SOS-Europaferiendorf am Caldonazzosee.
27. Mai 2011