Logo Innsbruck informiert
1338464688_0.jpg

Meraner Straße: Fortführung des Kanalbaus

Ab 4. Feber Baumaßnahmen im westlichen Teil
Die Kanaloffensive 2020 der Innsbrucker Kommunalbetriebe AG (IKB) erweitert das Kanalnetz, bringt die Abwasser-Infrastruktur auf modernsten Stand und verbessert die Hochwassersicherheit sowie den Gewässerschutz. Ein Projekt dieser Kanaloffensive ist der Bau eines neuen Abwasserkanals in der Meraner Straße. 2012 wurde im östlichen Teil der Kanal zwischen der Erlerstraße und der Wilhelm-Greil-Straße erneuert. Ab 4. Feber bis 3. Mai 2013 wird nun der neue Kanal im westlichen Teil der Meraner Straße verlegt. Die Meraner Straße muss dafür zwischen der Erlerstraße und der Maria-Theresien-Straße für den Verkehr gesperrt werden. Auch am Bozner Platz wird im südlichen Teil, wo sich Parkplätze befinden, ein Baufeld errichtet.

Baumaßnahmen Meraner Straße
Mit dem neuen Kanal wird die Verbindung zwischen dem neuen Kanal am Bozner Platz und dem in der Maria-Theresien-Straße hergestellt. Der Kanal wird deutlich größer, und auch die Fließrichtung des Abwassers wechselt die Richtung: während bisher die Abwässer aus dem Süden über die Maria-Theresien-Straße Richtung Altstadt fließen, wird nachher das Abwasser zum neuen Kanal am Bozner Platz geleitet. Das Ziel des neuen und leistungsfähigeren Abwasserkanals ist es, die Altstadt bei Starkregen zu entlasten und insgesamt die Aufnahmefähigkeit des Kanalnetzes zu steigern.

Im Zuge der Kanalbau-Maßnahmen wird auch Gas und Wasser neu verlegt und neue Hausschlüsse hergestellt. 2013 wird zudem die Meraner Straße umgestaltet. Diese Neugestaltungsarbeiten werden nach den IKB-Kanalarbeiten von der Stadt in Angriff genommen.
Verkehrsführung
Während der Bauarbeiten wird die Meraner Straße zwischen Erlerstraße und Maria-Theresien-Straße für den Verkehr gesperrt. Die Gehsteige für Fußgänger bleiben offen, die Zufahrt zur Erlerstraße ist weiterhin vom Bozner Platz kommend möglich. Der öffentliche Verkehr wird kleinräumig umgeleitet. Der Bozner Platz wird im südlichen Teil für den Verkehr gesperrt. Die Wilhelm-Greil-Straße und die Adamgasse sind von den Bauarbeiten nur geringfügig betroffen. Die Zufahrt zu den Zentrumsgaragen ist ungehindert möglich.

Für Fragen, Anregungen und Mitteilungen stehen zur Verfügung:
DI Klemens Geiger, Leiter Wasser/Kanal Planung, klemens.geiger@ikb.at
Mag. Stephan Juen, Leiter Marketing und PR, stephan.juen@ikb.at
31. Jänner 2013