Logo Innsbruck informiert
167806521_0.jpg

Meraner Straße: Fertigstellung des ersten Abschnitts

Halte- und Parkverbot in der Ladezone
Die Neugestaltung der Meraner Straße geht seit Juni 2013 zügig voran. Der erste Abschnitt der Meraner Straße vom Bozner Platz bis zur Erlerstraße erstrahlt bereits in neuem Glanz.

Aus gegebenem Anlass weist die für Verkehrsplanung zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider darauf hin, dass die temporäre Ladezone von 6 bis 10.30 Uhr von vielen AutofahrerInnen ignoriert und ganztägig als Parkplatz verwendet wird.

Die Vizebürgermeisterin richtet daher den dringenden Appell an alle, das beschilderte Halte- und Parkverbot zu respektieren: „Der breite Gehsteig ist zum Flanieren für FußgängerInnen und nicht zum Abstellen von Autos konzipiert“. In den kommenden Tagen und Wochen wird verstärkt durch die MÜG kontrolliert und ohne Ausnahmen gestraft.
19. September 2013