Logo Innsbruck informiert
1052983797_0.jpg

Ma(h)lzeit im Schülerhort Hötting-West

Kinder gestalten ihren Speiseraum.
Ab sofort können die Kinder des Kindergartens und des Schülerhorts Hötting-West beim Essen ihre eigenen Kunstwerke betrachten: Am 24. Juni hatten die Kinder die Gelegenheit, im Rahmen des Projektes „Ma(h)lzeit“ gemeinsam mit den beiden KünstlerInnen Armin Kindl und Sylvia Hödl die Wände ihres Speiseraumes professionell und kindgerecht zu gestalten.

Auf Initiative von Hortpädagogin Petra Geacomelli fand bereits im Vorfeld ein großer Wettbewerb unter den Kindern statt, bei dem Ideen für die Wandgestaltung gesammelt wurden. Die Kinder bemalten heute mit Unterstützung der KünstlerInnen und Pädagoginnen große Leinwände und tragen so aktiv zur Gestaltung ihres Speiseraumes bei. Motive für die Bilder waren unterschiedlichste Früchte, wie Wassermelonen oder Birnen, die die Kinder kreativ mit Acrylfarben abmalten und nach Abschluss der Arbeiten auch gemeinsam verkosteten. „Dadurch können die Kinder die kreative Aktion mit allen Sinnen erleben“, so Bildungsreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann im Rahmen des Besuchs im Schülerhort.
24. Juni 2011