Logo Innsbruck informiert
Der Fahrweg zur Arzler Alm und der Kollnerweg sind aktuell gesperrt.
Der Fahrweg zur Arzler Alm und der Kollnerweg sind aktuell gesperrt.

Lawinensperren auf der Nordkette

Situation wird laufend aktualisiert

Die Lawinenkommission der Stadt Innsbruck beurteilt ab dem ersten Schneefall täglich die Lawinensituation auf der Innsbrucker Nordkette. Aufgrund der derzeitigen Wetterverhältnisse besteht auf der Nordkette erhebliche Lawinengefahr. Die Lawinenkommission der Tiroler Landeshauptstadt veranlasste daher folgende Sperren:

  • Höttinger Bild – Gramartboden (Kollnerweg)
  • Fahrweg Arzler Alm

„Zwischen der Seegrube und dem Hafelekar fiel in den letzten 24 Stunden bis zu 71 Zentimeter Neuschnee. In vielen alpinen Gebieten im Westen Österreichs herrscht derzeit akute Lawinengefahr. Auch der Zufahrtsweg zur Arzler Alm und der Kollnerweg sind derzeit gesperrt. Ich appelliere daher an die Vernunft der Bevölkerung, die Gefahr nicht zu unterschätzen und die jeweiligen Sperren auf der Nordkette zu berücksichtigen“, betont der für Wald und Natur sowie für Sicherheit zuständige Vizebürgermeister Mag. Ing. Johannes Anzengruber, BSc.

Wann die Wege wieder passierbar sein werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Aktuelle Informationen zu allen Lawinensperren finden sich auf www.innsbruck.gv.at | Leben in Innsbruck -> Aktuelle Lawinensperren.