Logo Innsbruck informiert
1219551233_0.jpg

Laufbahn und Weitsprunganlage frisch saniert

NMS Reichenau freut sich über die sanierte Tartanbahn
Auf die Plätze, fertig, los – dieses Startkommando wird an der sanierten Tartanbahn der NMS Reichenau in Zukunft wieder häufiger zu hören sein. Sportreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Schulstadtrat Ernst Pechlaner und Dr. Franz Danler (Geschäftsführer der IIG) statteten der Schule in der Burghard-Breitner-Straße einen Besuch ab und besichtigten die erneuerte Laufbahn sowie die aufgebesserte Weitsprunganlage.

„Sport und Bewegung sind unverzichtbare Elemente des Schulalltages“, waren sich Vizebürgermeister Kaufmann und Stadtrat Pechlaner einig: „Die Sanierung dieser Sportanlagen ist ein weiterer Schritt, die Aktivität und Sportbegeisterung der Schülerinnen und Schüler zu fördern.“

Da der Belag der vorhandenen Tartanbahn teilweise schwer beschädigt war und an den Außenbahnen die Sicherheitsabstände zu den umliegenden Bauteilen nicht eingehalten wurden, war eine Sanierung der gesamten Bahn notwendig. Die Baumaßnahmen, deren Kosten ca. 80.000 Euro betragen, wurden letzte Woche abgeschlossen.
24. Mai 2013