Logo Innsbruck informiert
1002362020_0.jpg

Kunterbuntes Programm in den Osterferien

Innsbrucker Ferienzug lässt keine Langweile aufkommen
Der Osterferienzug rollt vom 14. bis 22. April wieder durchs Land. Was wäre daher passender als ein Programm, das genauso bunt ist wie die Ostereier? Das Organisationsteam, allen voran das Referat Kinder- und Jugendförderung, bietet allen Kindern zwischen vier und 15 Jahren die Möglichkeit, lustige und unvergessliche Ferien zu erleben.

Auch heuer stehen den Kindern und Jugendlichen 60 bunte Veranstaltungen aus den Themenbereichen Action und Fun, Sport, Familienveranstaltungen, Naturforscher, Kinderkultur und Workshops und Kurse zur Auswahl, wo bestimmt für jede und jeden etwas dabei ist. Es locken auch wieder neue Veranstaltungen wie „Haustiere basteln am Bauernhof“, „Kristalleier in Perfektion“ oder „Künstlerkinder Ostercamp“.

„Der Innsbrucker Ferienzug bietet allen Innsbrucker Familien in den Osterferien wieder eine ideale Ferienbetreuung,“ so Familienreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann: „Damit keine Langeweile aufkommt, wartet der Osterferienzug auch heuer mit einem vielfältigen und abwechslungsreichen Programm.“

Anmeldung ab 31. März
Die Programmhefte sind ab Montag, den 31. März erhältlich, ab dann sind auch die Anmeldungen möglich. Das Programm wird allen Kindern zwischen vier und 15 Jahren in Innsbruck Stadt nach Hause zugesandt und liegt beim Bürgerservice in den RathausGalerien, im InfoEck in der Kaiser-Josef-Straße und in den Bezirken Innsbruck Land bei den Gemeindeämtern auf. Zudem ist es auch im Internet unter www.junges-innsbruck.at abrufbar.
28. März 2014