Logo Innsbruck informiert
Das neue Namensschild ziert jetzt das Gebäude des Kindergartens im Stadtteil Höttinger Au. Stadträtin Elisabeth Mayr (2. v. l.), Amtsvorständin Martina Zabernig (Kinder, Generationen und Jugend, r.), Kindergartenleiterin Birgit Warger (2. v. r.) und Schulwart Richard Mathoi zeigten sich über die Maßnahme erfreut.
Das neue Namensschild ziert jetzt das Gebäude des Kindergartens im Stadtteil Höttinger Au. Stadträtin Elisabeth Mayr (2. v. l.), Amtsvorständin Martina Zabernig (Kinder, Generationen und Jugend, r.), Kindergartenleiterin Birgit Warger (2. v. r.) und Schulwart Richard Mathoi zeigten sich über die Maßnahme erfreut.

Umbenennung: „Kindergarten Bachlechnerstraße“ wird zu „Kindergarten In

Neuer Name – gleicher Standort

Ab sofort heißt der städtische Kindergarten Bachlechnerstraße anders, nämlich „Kindergarten In der Au“. Der neue Name verdankt sich der Lage des Kindergartens im Stadtteil Höttinger Au. Die Umbe​nennung mit September wurde beschlossen, da es durch einen namensgleichen Kindergarten in Hall in Tirol bei vielen Eltern zu Verwechslungen bei Kontaktaufnahme und Anmeldung gekommen ist.

 

„Schon kleine Handlungen können eine Erleichterung bringen. Die Namensgleichheit sorgte für Irritationen bei vielen Eltern. Das ist leicht zu beheben. Mit der Umbenennung wollen wir den Eltern diesen Stolperstein nehmen und freuen uns, dass ein stadtteilbezogener Name gefunden wurde, der hoffentlich bei der Bevölkerung rasch auf Akzeptanz stößt“, erklärt die ressortzuständige Stadträtin Mag.a Elisabeth Mayr.

 

Da ein neuer Name alleine nicht reicht, wurde zur „Taufe“ am nunmehrigen Kindergarten In der Au auch ein neues Namensschild angebracht.