Logo Innsbruck informiert
Seit 1997 musiziert das Tiroler Kammerorchester.
Seit 1997 musiziert das Tiroler Kammerorchester.

Junge Solisten am Podium 2014

Mit „Junge Solisten am Podium 2014“ setzt das Tiroler Kammerorchester die erfolgreiche länderübergreifende Konzertinitiative zur Förderung junger herausragender Instrumentalsolisten fort.

Das Konzert wird mit dem Doppelkonzert für zwei Violinen, Streicher und Basso continuo in d-Moll von Johann Sebastian Bach eröffnet, dessen Solopart die beiden Schwestern Laura-Maria (16) und Magdalena (12) Waldauf gestalten. Auch heuer entsteht speziell für dieses Konzertprojekt wieder ein neues Werk, das aufgenommen und im Konzert uraufgeführt wird. Der Tiroler Komponist Michael F.P. Huber komponiert ein „maßgeschneidertes“ Konzert für den herausragenden 16-jährigen Südtiroler Percussionisten Julian Gruber.

Am Beginn des zweiten Teils des Konzerts erklingt eines der bekanntesten Solokonzerte für Fagott: Der gebürtige Südtiroler und Solo-Fagottist des Mozarteumsorchesters Salzburg ist Solist im Konzert Fagott und Orchester in F-Dur op.75 von Carl Maria von Weber. Abschließend ist in dieser Konzertreihe erstmals ein Tubakonzert zu hören: Andreas Fuetsch (30) brilliert im Concerto for Tuba and Orchestra von Edward Gregson.

Karten für 29.11.2014 im Canisianum

19,- Euro/ 14,- Euro für Studierende / 10,- Euro für 11-18 jährige / 1,- Euro für Kinder bis 10 Jahre

bei www.oeticket.com, www.innstrumenti.at und an der Abendkasse.