Logo Innsbruck informiert
984138061_0.jpg

10 Jahre Kunstaustausch mit New Orleans

Leaves from Innsbruck in New Orleans.
Die Partnerstadt New Orleans feiert mit einer Jubiläumsausstellung den 10-jährigen Kunstaustausch mit Innsbruck und präsentiert am 13. November 2010 in der St. Claude Gallery der University of New Orleans 17 hochwertige Siebdrucke von Tiroler KünstlerInnen aus der serigraphischen Mappe „Leaves from Innsbruck“, die kürzlich vom Kulturamt der Stadt Innsbruck herausgegeben wurde.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums des Kunstaustausches der Stadt Innsbruck und der University of New Orleans, wurden 17 Tiroler KünstlerInnen, die in den vergangenen 10 Jahren in New Orleans ausgestellt haben, eingeladen, eine seri­­graphische Arbeit zu realisieren. Gesammelt in einer Mappe, repräsentieren die neu produzierten „Blätter aus Innsbruck“ auf symbolische Weise diese langjährige Städtefreundschaft.

"Leaves from Innsbruck" ist eine Geste der Freundschaft. Der Baum als ein Symbol dafür ist nahe liegend; wie jede gute Freundschaft benötigt ein Baum Pflege. Er braucht gute Erde, in der er Wurzeln schlagen kann, er will gegossen werden und beschnitten, dann wird er stark und bringt gute Früchte. Die serigraphische Mappe "Leaves from Innsbruck" ist die frischeste Ernte der kulturellen Beziehung zweier befreundeter Städte, welche hoffentlich auch in Zukunft fest verwurzelt weiterlebt und ebensolch wunderbare Blätter entstehen lässt.

Die Mappe wird vom Kulturamt der Stadt Innsbruck als Geschenk nach New Orleans gesandt und am 13. November im Zuge der heurigen Jubiläumsausstellung in der St. Claude Gallery der UNO präsentiert. In Innsbruck werden die Arbeiten Ende des Jahres im „Stillen Speicher“ der Hypo Tirol Bank am Boznerplatz zu sehen sein.

Die durch Hermann Stöckl, A.K.A. Baldrin, in Handarbeit gefertigten Siebdrucke, unterstreichen ebenso, wie die vom Innsbrucker Buchbinder Michael Birkl entworfene Mappe, die inhaltliche Qualität der Arbeiten der beteiligten KünstlerInnen.

Durch die Unterstützung der Hypo-Tirol Bank, den Innsbrucker Kommunalbetrieben und DB-Schenker ist es gelungen, ein hochwertiges Produkt zu realisieren, das die künstlerische Ebene dieses Austausches in den Fokus rückt.
12. November 2010