Logo Innsbruck informiert
1159270876_0.jpg

101 Jahre – Große Geburtstagsfeier für Rudolfine Eheim

Glückwünsche der Stadt Innsbruck.
Eine Geburtstagstorte, Live-Musik und zahlreiche Freunde und Familienmitglieder: So feierte Rudolfine Eheim ihren 101. Geburtstag im städtischen Wohnheim Tivoli. Vizebürgermeister Franz X. Gruber besuchte sie bei dieser Feier am 16. Februar und überbrachte ihr die Glückwünsche der Stadt Innsbruck.

„Es freut mich zu sehen, dass Sie mit so vielen Freunden und Verwandten Ihren Geburtstag zelebrieren können“, so Vizebgm. Gruber. „Ich wünsche Ihnen auch für die Zukunft nur das Beste und hoffe, dass Sie sich hier in unserem neuen Wohnheim am Tivoli wohl fühlen.“

„Ich bin hier sehr zufrieden“, bedankte sich Frau Eheim für die Glückwünsche. „Ich staune oft, dass man auch im hohen Alter so gut untergebracht sein kann.“

Rudolfine Eheim wurde in Innsbruck geboren, wuchs allerdings in Meran auf und heiratete schließlich nach Bozen. Erst 1940 wanderte sie wie viele SüdtirolerInnen nach Innsbruck aus.
Hier besaß und führte sie in den Folgejahren ein Lebensmittelgeschäft an der Ecke Kapuzinergasse/Ing.-Etzel-Straße. Gemeinsam mit ihrem Mann, einem Bäcker, zog sie vier Kinder groß. Zwei Enkelkinder und eine große Zahl an Urenkeln halten die 101-Jährige auch heute noch auf Trab.
16. Februar 2011