Logo Innsbruck informiert
238816572_0.jpg

IVB und VVT: Öffentlich und gut unterwegs in Innsbruck

Tickets im Stadtgebiet auch in der S-Bahn und in Regionalbussen gültig
Die Stadt Innsbruck und die Innsbrucker Verkehrsbetriebe (IVB) treiben die Attraktivierung und Weiterentwicklung des Öffentlichen Nahverkehrs in Zusammenarbeit mit dem Verkehrsverbund Tirol (VVT) stetig voran. In Zusammenhang damit erinnert die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider an den Gültigkeitsbereich von IVB-Tickets im Verkehrsverbund Tirol: „Alle IVB-Tickets sind zugleich VVT-Tickets. Das bedeutet, dass sie innerhalb des Stadtgebiets, also in der Kernzone Innsbruck, auch in der S-Bahn der ÖBB und in den Regionalbussen gelten“, so Pitscheider.

Attraktiver Nahverkehr
IVB-Geschäftsführer Martin Baltes bestätigt: „Für viele NutzerInnen des Öffentlichen Verkehrs, die unsere Stadt von Ost nach West durchqueren wollen, ist die S-Bahn die schnellere und komfortablere Option.“ Künftig werden durch die Errichtung neuer S-Bahn-Haltestellen sechs weitere Umstiegspunkte im Osten und Westen Innsbrucks und damit Verbindungen zum innerstädtischen öffentlichen Verkehrsnetz zur Verfügung stehen.
06. Februar 2014