Logo Innsbruck informiert
142788639_0.jpg

Internationale Gartenschau in Italien

Auch die Stadt Innsbruck ist vertreten
Die Stadtgartendirektion Innsbruck nimmt auch heuer – wie in den vergangenen Jahren – an der internationalen Gartenschau „Cervia Citta Giardino – Maggio in Fiore“ teil. Sie findet von Mai bis September statt und wird von zahlreichen BesucherInnen bestaunt werden.

Mehr als 50 europäische Städte aus acht Nationen gestalten dabei verschiedenste Gartenanlagen und verschönern damit die Städte Cervia, Milano Marittima, Pinarella und Tagliata.

Die Innsbrucker Stadtgärtner haben dieses Jahr das Thema „Alpenzoo“ gewählt
und die Errichtung eines alpinen Steingartens mit entsprechender heimischer Flora wie beispielsweise Edelweiß, Enzian, Birken, Fichten usw. umgesetzt.

Bemalte, hölzerne Figuren von bekannten Tieren des Alpenraums wie Bartgeier, Steinbock, Gämse und Wolf wurden ebenso in die Gartenanlage integriert, wie
die „TIERolerART“, eine Metallskulptur des Südtiroler Bildhauers Gregor Prugger aus dem Grödnertal, die auf künstlerische Weise die Vielfalt der alpinen Tierwelt, wie sie im Alpenzoo zu sehen ist, vermittelt.
13. Juni 2013