Logo Innsbruck informiert
Noch bis 9. September werden Innsbrucks Stadtoasen auf Instagram gesucht.
Noch bis 9. September werden Innsbrucks Stadtoasen auf Instagram gesucht.

#INNstablick steuert auf Finale zu

Ausstellung der besten Instagram-Fotos ab 18. September

Innsbruck hat viele Stadtoasen – und genau diese suchen das Stadtarchiv/Stadtmuseum in Kooperation mit dem Stadtmarketing, Foto Lamprechter und 6020-Stadtmagazin seit Anfang Juni. Zum zweiten Mal initiierte die Stadt den Instagram-Fotowettbewerb #INNstablick. Noch bis 9. September können Interessierte ihre schönsten Fotos zum Motto „Meine Innsbrucker Stadtoase“ unter dem Hashtag #INNstablick auf Instagram posten.

Kamera als Hauptgewinn

Eine Jury, bestehend aus VertreterInnen von der Stadt Innsbruck, dem Stadtmarketing, Foto Lamprechter, dem 6020-Stadtmagazin, der Berufsfotografen-Innung sowie einem Vorjahressieger, wählt unter allen hochgeladenen Fotos die besten aus. Diese werden in einer Ausstellung ab 18. September im Stadtarchiv/Stadtmuseum öffentlich ausgestellt. BesucherInnen können zudem mit ihrer Stimme den Publikumspreis küren. Die Jury sucht die zehn besten Fotos aus, die mit einem Sachpreis prämiert werden. Hauptgewinn ist eine Olympus-Kamera. Zudem vergibt das Stadtmagazin einen Spezialpreis. Wer die glücklichen GewinnerInnen sind, wird bei der Finissage im November bekannt gegeben.

Aktuell sind bereits Hunderte Fotos von der Jury in ihren bisherigen Sitzungen ausgewählt worden. Eine Teilnahme am Wettbewerb ist jederzeit noch möglich – einfach den Hashtag #INNstablick unters Fotos setzen und schon nimmt man teil. (SAKU)