Logo Innsbruck informiert
847171764_0.jpg

Innsbrucks Schülerhorte verzieren das Rathaus

Bunte Blumen zieren den Balkon über der Maria-Theresien-Straße.
(RMS) Buntes Treiben vor dem Rathaus: Rund 100 Kinder aus den Innsbrucker Schülerhorten versammelten sich in der Maria-Theresien-Straße, um Stoffbahnen mit bunten Blumen zu bemalen. Diese werden in Folge vom Balkon des Rathauses wehen und damit die Fußgängerzone verzieren. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Stadträtin Dr. Patrizia Moser begrüßten die Kinder und ihre BetreuerInnen bei angenehmem Herbstwetter.

„Ihr Kinder bringt nicht nur hier am Maltisch Farbe ins Leben“, hieß Vizebgm. Kaufmann die Kinder willkommen. „Mit dieser Aktion könnt ihr aber zeigen, dass ihr mit eurer Kreativität auch die Stadt verschönern könnt. Daher freut es mich, dass ihr alle so zahlreich erschienen seid, um mit bunten Blumenmalereien das Rathaus zu dekorieren.“

In Innsbruck gibt es neben 28 städtischen Kindergärten auch 10 städtische Schülerhorte. Eine Vielzahl privater Kinderbetreuungseinrichtungen ergänzt das öffentliche Angebot und wird von der Stadt Innsbruck jährlich mit 1,3 Millionen Euro unterstützt. Neben der Hausaufgabenbetreuung bieten die Schülerhorte auch ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm. Um die Kreativität der Kinder zu fördern, bemalen die Kinder an langen Tischen 20 Meter lange Stoffbahnen, die am Rathausbalkon angebracht werden. Das Projekt läuft unter dem Motto „Kinder bringen Farbe in die Stadt“.
01. Oktober 2010