Logo Innsbruck informiert
400071724_0.jpg

Innsbrucker Musiker zu Besuch in Sarajevo

Stärkung der Partnerschaft zwischen der Stadt Innsbruck und Sarajevo.
Am 18. Juli veranstaltete die österreichische Botschaft in Sarajevo ein Fest der besonderen Art. Das in Innsbruck und Umgebung beheimatete Ensemble des Ausnahmeakkordeonisten Edo Krilić und der Botschafter Dr. Donatus Köck luden zum Hauskonzert.

Das Konzert hob vor allem den besonderen Charakter der Städtepartnerschaft zwischen der Stadt Innsbruck und Sarajevo hervor. So wies auch Botschafter Dr. Donatus Köck darauf hin, dass das Konzert der beste Beweis dafür sei, „dass die Zusammenarbeit zwischen Österreich und Bosnien-Herzegowina lebendig bleibt, besonders die Partnerschaft zwischen der Stadt Innsbruck und Sarajevo.“

Die Städtepartnerschaft ist nun seit rund 31 Jahren aufrecht. Unterzeichnet wurde diese am 27. Oktober 1980 vom damaligen Innsbrucker Bürgermeister DDr. Alois Lugger und Herrn Ante Sucic. 1984 wurde Sarajevo zudem Austragungsort der Olympischen Winterspiele. Diese sowie zahlreiche Hilfeleistungen der Stadt Innsbruck während und nach der Zeit des Bosnienkrieges verdeutlichen die Nähe zwischen den beiden Partnerstädten.

Im Zeichen dieser Städtepartnerschaft überreichten die Gäste aus Innsbruck im Namen von Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer ein Buch über die Stadt Innsbruck sowie ein Tiroler Schnapsl.
20. Juli 2011