Logo Innsbruck informiert
241610719_0.jpg

Innsbrucker „Know-How“ im Filmgeschäft

„Creative Creatures GmbH“ bewährt sich in Sachen Filmservice bei Film-Produktionen und als Agentur

Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer besuchte die „Creative Creatures GmbH“ in der Innsbrucker Sonnenburgstraße – das größte auf Filmservice spezialisierte Unternehmen Westösterreichs.

„Crative Creatures“ ist Dienstleister für die Filmindustrie. „Wir sorgen dafür, dass die Ideen unserer Kunden professionell und kostengünstig umgesetzt werden. ‚SOKO Kitz‘, ‚Der Bergdoktor‘, ‚Die Bergretter‘, ‚Das Finstere Tal oder „‘Rise up and Dance!‘ – das sind einige Film- und Serienproduktionen, die durch „Creative Creatures“ in Sachen Rollenbesetzung und Komparserie betreut werden und wurden“, erläuterte Geschäftsführerin Dr.in Ursula Keplinger-Forcher der Bürgermeisterin bei ihrem Lokalaugenschein. Diese staunte nicht schlecht, als sie an der Wand schon Fotos vom erst jetzt im Kino angelaufenen Filmdrama über den 1. Weltkrieg „Der stille Berg“ sah. Auch hier war „Creative Creatures“ für das Casting diverser Rollen und das gesamte Komparsenmanagement verantwortlich. Mag. Reinhard Forcher, selbst ausgebildeter Schauspieler, mimte einen österreichischen Offizier des 1. Weltkrieges unter der Regie von Ernst Gossner.

Größtes Castingbüro Westösterreichs
Mit über 20.000 digital in einer Datenbank erfassten Menschen kann „Creative Creatures“ der Filmindustrie einen großen Pool an SchauspielerInnen, Typen, Exotinnen und Exoten und VolksschauspielerInnen für die Produktionen zur Verfügung stellen.

Location Scouting und Locationarchiv
Der Drehort, im Fachjargon „die Location“, ist eine der wesentlichsten Faktoren für das gute Gelingen eines Films, einer Serie oder eines Werbedrehs. Hier kann „Creative creatures“ auf eine von vielen Fotos umfassende Datenbank zurückgreifen, um bei Anfrage den Filmproduktionen passende Drehorte empfehlen zu können.

Locationmanagement
Jahrzehntelange Erfahrung und beste Kontakte zu Behörden auf Bundes-, Landes und kommunaler Ebene, zu öffentlichen und privaten LiegenschaftseigentümerInnen sind Voraussetzung dafür, dass „Creative Creatures“ für ihre Kundinnen und Kunden sämtliche Drehgenehmigungen einholen kann, sowie Drehlogistiken für über 100-köpfige Filmteams in Österreich aufbaut.

Standortfaktor „Film“ und „Kreativität“
„Mit ihrer professionellen Arbeit bringen Sie auch die Schönheit Tirols, der Landeshauptstadt Innsbruck einem großen Publikums außerhalb unserer Grenzen näher und bewerben somit auch unseren Wirtschafts- und Arbeitnehmerstandort Innsbruck mit seinen über 90.000 ArbeitnehmerInnen. Ich hoffe, dass in Zukunft die ‚Filmförderung‘ des Landes und des Bundes verstärkt auf diese Rolle der Filmindustrie eingeht“, bedankte sich die Bürgermeisterin für die interessanten Ausführungen von Geschäftsführerin Dr.in Ursula Keplinger-Forcher, Mag. Reinhard Forcher und Assistentin Mag.a Maja Mirkovic.
 

20. März 2014