Logo Innsbruck informiert
589070135_0.jpg

Innsbrucker Familienbericht 2011

Innsbrucker Familienbericht 2011 wurde fachkundigem Publikum vorgestellt.
Kinder- und Jugendreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann präsentierte gemeinsam mit Dr. Karin Zangerl (Amt für Familie, Bildung und Gesellschaft) am 6. Februar im Plenarsaal einigen ExpertInnen und engagierten Personen aus dem Bereich Familie die wichtigsten Ergebnisse des Innsbrucker Familienberichtes 2011.

Im Anschluss an ein Impulsreferat zum Thema „Eltern Sein heute“ durch Mag.a Waltraud Maleczek, einer Elternbildnerin des Vereins „fit for family“, blieb Zeit für Erfahrungsaustausch und Diskussion.

Familienbericht 2011
Als einzige österreichische Stadt hat sich Innsbruck im Jahr 2004 dem internationalen Vergleichsring „Familienfreundliche Stadt“ angeschlossen. So werden kommunale Leistungen im Bereich Familienfreundlichkeit mit Hilfe von Kennzahlen gemessen, verglichen und verbessert. Das umfangreiche Datenmaterial wurde durch die Ergebnisse einer Online-Befragung ergänzt, an der sich 738 Innsbrucker Familien beteiligten.

07. Februar 2012