Logo Innsbruck informiert
1251138366_0.jpg

Innsbrucker Fahrradwerkstatt geht in die erste Runde

Überprüfung der Fahrradtauglichkeit für Ihr Bike!
Morgen, Freitag 5. April, startet die erste Innsbrucker Fahrradwerkstatt am Marktplatz. Organisiert von der Stadt Innsbruck, der IVB und der Bikerei steht sie ab sofort jeden ersten Freitag im Monat von 14 bis 17 Uhr allen FahrradfahrerInnen zur Verfügung. Sie bietet eine kostenlose und niederschwellige Möglichkeit, das Bike auf Fahrtauglichkeit überprüfen zu lassen. Kleinere Mängel werden direkt vor Ort behoben. Gröbere Fehler müssen in einer Fachwerkstätte gerichtet werden. Die Profis der Fahrradwerkstatt listen die Mängel auf, sodass einer schnellen Reparatur in einer Fachwerkstätte nichts mehr im Wege steht.

„Die Innsbrucker Fahrradwerkstatt ist ein wichtiges Service für RadfahrerInnen“, freut sich die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider: „Sie erhöht die Verkehrssicherheit der Radfahrenden. Die Initiative ist ein wichtiger Baustein für die Fahrradkultur Innsbrucks, schließlich sind wir die Fahrradhauptstadt Österreichs. Die Regelmäßigkeit der Innsbrucker Radwerkstatt stärkt darüber hinaus auch die Akzeptanz und das Image des Radfahrens.“

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!
04. April 2013