Logo Innsbruck informiert
1197199527_0.jpg

Innsbruck radelt wieder!

Startschuss zum Tiroler Fahrradwettbewerb 2012
Ab 23. März heißt es wieder in die Pedale treten: Da geht der Tiroler Fahrradwettbewerb „Tirol auf D’Rad“ in die zweite Runde.

Um noch mehr Menschen zum Radfahren zu animieren, laden Land und Klimabündnis Tirol auch heuer wieder unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz!“ zur Teilnahme an der landesweiten Initiative ein: Gemeinden, Betriebe, Vereine und heuer erstmals auch Schulen machen so auf die Vorteile des Radfahrens aufmerksam.

„Radfahren ist die billigste, gesündeste und klimafreundlichste Verkehrsform. Innsbruck beteiligt sich auch 2012 am Wettbewerb und möchte dadurch einen weiteren Beitrag zur Stärkung und Verbesserung des Radfahrverkehrs in Innsbruck leisten", so Verkehrs- und Umweltstadtrat Ernst Pechlaner

Der Erfolg vom letzten Jahr gibt der Veranstaltung recht: Rund 1200 TeilnehmerInnen sind ca. 900.000 km für Umwelt und Klimaschutz geradelt. Rechnet man die gefahrene Strecke in Pkw-Kilometer um, ergibt das tirolweit eine Einsparung von 130 t klimaschädlichem Treibhausgas. Über 200.000 km schafften allein die TeilnehmerInnen in Innsbruck.

Biken und gewinnen
Auch 2012 winken zur Belohnung für die klimafreundliche Fortbewegung attraktive Preise. Beim letzten Mal wurden beispielsweise e-Bikes, Fahrräder und Radzubehör verlost.

Jetzt registrieren und bis 9. September mindestens 100 km zurücklegen: www.tirolmobil.at
14. März 2012