Logo Innsbruck informiert
565434820_0.jpg

Innsbruck liest zum 10. Mal

Auftaktveranstaltung im ORF Studio 3
Bereits zum zehnten Mal findet heuer bereits die Aktion „Innsbruck liest“ in der Tiroler Landeshauptstadt statt. Am 13. März wurde die diesjährige Autorin Margit Schreiner mit ihrem Buch „Die Tiere von Paris“ dem Publikum im ORF Tirol Studio 3 im Beisein zahlreicher Gäste vorgestellt.

„Wenn wir heuer den zehnten Geburtstag von Innsbruck liest feiern, ist das ein Zeichen, dass die Aktion den Bestand hatte, der bei den Gesprächen ganz am Anfang von den Innsbrucker Literaturinstitutionen gefordert wurde“, berichtete Mag.a Birgit Neu (Abteilungsleiterin Gesellschaft, Kultur, Gesundheit und Sport). „Ich freue mich, dass wir auch heuer mit Margit Schreiner wieder eine sehr würdige Innsbruck liest-Autorin gefunden haben. Auch ihr Roman erfüllt alle Kriterien eines Innsbruck liest-Buches.“

Literaturreferent Dr. Martin Sailer führte anschließend mit der Autorin ein Gespräch über ihr Buch, ihr Leben und das Geheimnis hinter „Die Tiere von Paris“. Als besonderes Highlight folgte ein Kabarett mit Anita Köchl und Edi Jäger, die Szenen von Loriot zum Besten gaben.

Die Gäste hatten auch die Möglichkeit, bereits ein erstes Exemplar des Buches zu ergattern. In wenigen Minuten waren die Werke vergriffen.
14. März 2013