Logo Innsbruck informiert
1232906993_0.jpg

IKB-Strom wird günstiger

Stromversorger IKB passt Strompreise an Verordnung an.
Mit der kürzlich in Kraft getretenen Verrechnungspreis-Verordnung wurden die Kosten für die verpflichtende Ökostrombeschaffung aller Stromlieferanten gemäß Ökostromgesetz gesenkt. Die IKB gibt diese Senkung zur Gänze an ihre Kunden weiter, die in den nächsten Tagen die Informationsschreiben per Post erhalten.

Ab 1. Februar 2012 werden daher die Energiepreise für Tarifkunden um brutto 0,3918 (netto 0,3265) Cent pro Kilowattstunde gesenkt.
Mit der Senkung der Energiepreise (ab 1. 02. 2012) gibt es mit Wirksamkeit vom 1.1. 2012 eine geringfügige Erhöhung der Systemnutzungsentgelte (Netzkosten).

Dies bedeutet in Summe für einen typischen Durchschnittshaushalt mit 3.500 kWh Jahresverbrauch eine Ersparnis von rund 11 Euro brutto pro Jahr.
Damit zählt die IKB weiterhin zu dem günstigsten Strompreisanbietern der kommunalen Energieversorger. Einer Tarifstudie des Energieinstitutes aus Linz weist die IKB als den günstigsten Stromversorger aller österreichischen Landeshauptstädte aus.

27. Jänner 2012