Logo Innsbruck informiert
698172617_0.jpg

IKB erneuert den Kanal in der Adamgasse

Zufahrt für AnrainerInnen sowie zu den privaten Parkplätzen weitestgehend möglich.
Seit 3. Juni werden im Rahmen der IKB-Kanaloffensive 2020 Bauarbeiten in der Adamgasse zwischen Salurner Straße und Michael-Gaismair-Straße durchgeführt. Bis Mitte November wird hier in zwei Abschnitten der Kanal erneuert. Der jeweilige Baustellenbereich wird für den Durchzugsverkehr gesperrt, die Zufahrt für Anrainerinnen und Anrainer sowie zu den privaten Parkplätzen ist jedoch weitestgehend möglich.

Erster Abschnitt
Bis 13. September wird der Kanal zwischen Salurner Straße und Heiliggeiststraße ausgewechselt. Auch die alten Kanalhausanschlüsse werden erneuert. Nach Abschluss der Kanalarbeiten saniert die Stadt Innsbruck den Straßenbelag und die Gehsteige.

Zweiter Abschnitt
Von Mitte September bis Mitte November erfolgt die Kanalverlegung im Bereich der Adamgasse ab der Heiliggeiststraße bis zur Michael-Gaismair-Straße. Dort werden zusätzlich auch neue Gas- und Wasserleitungen mitverlegt. Die Straße wird für den Durchzugsverkehr gesperrt.

IKB-Kanaloffensive 2020
Die Kanaloffensive 2020 der Innsbrucker Kommunalbetriebe erweitert das Kanalnetz, bringt die Abwasser-Infrastruktur auf modernsten Stand und verbessert die Hochwassersicherheit sowie den Gewässerschutz.

Das Kanalbauprojekt in der Adamgasse ist Teil des Hauptsammlers Südost, der die Abwässer an der Altstadt vorbei zur Kläranlage leitet. Die Adamgasse schließt an den neuen Kanal vom Bozner Platz, der größtenteils mittels Rohrvortrieb hergestellt wurde, an. Der Kanalbau wird zu einem späteren Zeitpunkt über die Karmelitergasse bis zur Grassmayr-Kreuzung weitergeführt.
06. Juni 2013