Logo Innsbruck informiert
25094574_0.jpg

„Höttinger Nudl“ 2013 für Innsbrucks Bürgermeisterin

Übergabe der aktuellen Ausgabe der "Nudl"
Traditionell ist der Besuch von Karikaturist Gerd „GESA“ Sallaberger und Chefredakteur Peter Kodera von der „Höttinger Nudl“ im Bürgermeisterbüro. Am 18. Dezember übergaben die zwei Herren die aktuelle Ausgabe der „Nudl“ an Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer.

In der „Höttinger Nudl“ werden besondere Ereignisse der vergangenen Jahre auf das Korn genommen. Mit einem Augenzwinkern wurde Innsbrucks Bürgermeisterin die aktuelle Titelseite präsentiert, auf der sie sich auch selbst wiederfindet. Anlass für die Karikatur war die Diskussion um die öffentliche Toilette beim Innsbrucker Stadtturm.

„Höttinger Nudl“
Zu jeder Jahreswende gibt der seit 1899 bestehende „Sängerbund Hötting“ die „Höttinger Nudl“ heraus. Die erste „Nudl“ erschien 1908. Somit ist sie die älteste Faschingszeitung Österreichs. Chefredakteur Peter Kodera ist bereits seit 30 Jahren dabei, Karikaturist Gerd GESA Sallaberger zeichnet seit 1970 die Titelseite. Die „Nudl“ ist in Trafiken und M-Preis Filialen um 1,99 € erhältlich.
18. Dezember 2012