Logo Innsbruck informiert

Herlinden gesucht

Bereits das 12. Herlinden-Treffen.
Bereits zur lieb gewonnen Tradition wurde das alljährliche Herlinden-Treffen. Zum 12. Herlinde-Treffen geht’s in die Musikhauptschule Olympisches Dorf. Am Freitag, den 14. Oktober um 15 Uhr treffen sich wieder alle Damen mit dem seltenen Vornamen Herlinde, um zur Feier ihres Namenstages einen Lindenbaum zu setzen, den sie den SchülerInnen und LehrerInnen der Musikhauptschule O-Dorf zum Präsent machen.

Als Gratulanten werden sich der Grünraumreferent und Vizebürgermeister Franz Xaver Gruber und die „Herlinde-Gemeinderätin Keuschnigg-Ladurner“ einstellen. Geliefert und in die Erde eingepflockt wird der Baum von den Gärtnern des städtischen Gartenamts, die dann von den Herlinden mit einer Jause belohnt werden.

Zehn prachtvolle Linden wachsen bereits im Innsbrucker Stadtgebiet und sind zu bewundern im Resselpark, in den Gärten des Wohnheimes Pradl, der Lebenshilfe, des Pfarrkindergartens Amras, der Volksschule Reichenau, im Garten vom Haus Franziskus des Seraphischen Liebeswerks, im Hof der Eugenkaserne, im Alpenzoo, im Schlosspark Ambras und im Garten des Kinder- und Jugendheims Jugendland.
07. Oktober 2011