Logo Innsbruck informiert

Haus der Musik: Öffentliche Projektvorstellung

Mit dem Haus der Musik wird in Innsbruck bis 2018 ein kulturelles Großprojekt verwirklicht, das alle wesentlichen musikalischen Ausbildungsstätten der Landeshauptstadt an einem Standort zusammenführt. Insgesamt acht NutzerInnen, darunter Tirols größter Klangkörper, das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck (TSOI), bekommen dort eine neue Heimat.

Seit Mitte Oktober 2014 steht fest, dass das Projekt von Architekt DI Erich Strolz am Areal des Stadtsaalgebäudes verwirklicht wird. Bauträger ist die Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG). Die Baueinreichung erfolgt noch Ende Mai.

Im Rahmen eines Pressegespräches informieren oben genannte GesprächspartnerInnen über die nunmehrige Detailplanung.

Eine öffentliche Präsentation des Hauses der Musik für die Bevölkerung findet am 01. Juni um 19:00 Uhr im Rathaus, Plenarsaal, 6. Stock statt.