Logo Innsbruck informiert

Hauptrolle für Innsbruck

Das alpin-urbane Flair Innsbrucks bezaubert bald das Fernsehpublikum in Indien.

Die Tiroler Landeshauptstadt bietet die perfekte Kulisse für die Serie „Mein Herz ist in der Ferne“. Das Drama erzählt die Geschichte von Naina und Raghav, die von Indien nach Tirol kommen um sich hier ein neues Leben aufzubauen. Naina wohnt bei ihrem Bruder Rajiv in Alpbach, Raghav lebt als armer Verwandter bei seiner Familie in Schloss Igls. Die der erste Block der Dreharbeiten fand Ende September bis Ende Oktober in Österreich statt, 80 Prozent davon in Tirol. In Tirol haben ausschließlich Außen-Dreharbeiten stattgefunden, sämtliche Innenräume wurden aufwändig in Indien im Studio nachgebaut. Sollte die Serie ein Erfolg werden, werden ab kommendem Jahr regelmäßig weitere Dreharbeiten zu dieser Serie in Tirol stattfinden.

Gedreht wurde für 312 Episoden der TV-Soap, die im indischen Hauptabendprogramm ausgestrahlt und täglich zwei Mal wiederholt wird. Wöchentlich werden 70 Millionen ZuschauerInnen für die aufwändig produzierte Serie erwartet. Bei "Mein Herz ist in der Ferne" handelt es sich um die erste Indische TV-Serie ist, deren Hauptfiguren komplett im Ausland verortet sind.


Auftraggebender Sender ist Star Plus, durchführende Produktionsfirma Balaji Telefilms ltd., Produzentin ist Ekta Kapoor. Star India, im Eigentum von 21st Centruy Fox, erreicht monatlich 650 Millonen Zuschauer in Indien und in über 100 weiteren Ländern. Star Plus ist der führende Hindi-Entertainment-Kanal des Medienkonzerns und erreicht monatlich 340 Millionen Zuschauer.

 

Einen ersten Eindruck der Serie liefert der Trailer unter folgendem Link: https://drive.google.com/file/d/0B9ItSvIPXWl9RVcweEVLRW1qUGs/view