Logo Innsbruck informiert
696248195_0.jpg

HAK-Maturaprojekt unterstützt den Tiroler Sozialmarkt

SchülerInnen sammeln 730 Euro.
In den Dienst der guten Sache stellte eine Maturaklasse der HAK/HAS Innsbruck ihre Matura-Abschlussarbeit. Eine Spendenaktion zu Gunsten des Tiroler Sozialmarktes TISO brachte 730 Euro ein. Am 15. April überreichten die SchülerInnen im Beisein von Vizebürgermeister Franz X. Gruber und Caritas-Direktor Georg Schärmer den Scheck an Michaela Landauer, Geschäftsführerin des TISO Marktes Innsbruck.

„Ich finde es bemerkenswert, dass die Schülerinnen und Schüler ihre Abschlussarbeit in eine soziale Aktivität investiert haben und einen stattlichen Betrag für den TISO Markt Innsbruck sammeln konnten“, freute sich Sozialreferent Vizebgm. Gruber über die gelungene Aktion. „Neben der öffentlichen Hand sind es private Initiativen, die unsere soziale Stadt ausmachen und es ist sehr zu begrüßen, wenn sich junge Menschen darin engagieren.“

Die Maturaklassen 5d und 5e der HAK/HAS Innsbruck organisierten als Matura-Projekt im Fachbereich Marketing und Controlling ursprünglich ein Benefiz-Golfturnier und akquirierten dafür mehrere Sponsoren. Nachdem das Turnier aus verschiedenen Gründen allerdings abgesagt werden musste, wurden in Absprache mit den Unternehmen die Sponsorengelder – immerhin 730 Euro – als direkte Spenden dem TISO Markt Innsbruck zur Verfügung gestellt.
Über die einzigartigen und für das weitere Berufsleben wertvollen Erfahrungen, die in diesem Projekt gesammelt werden konnten, waren sich die SchülerInnen Sarah Stuefer, Peter Berktold und Michael Herzner einig.

Der Tiroler Sozialmarkt TISO in Innsbruck hat sich zum Ziel gesetzt, den täglichen Bedarf an Grundnahrungsmitteln von Menschen mit geringem Einkommen sicherzustellen – ganz nach dem Motto: Waren verwerten statt vernichten und dabei Arbeitsplätze schaffen.
15. April 2011