Logo Innsbruck informiert
904495474_0.jpg

Gute Zusammenarbeit soll fortgeführt werden

Neuer geschäftsführender Polizeidirektor zu Besuch im Rathaus.
Seit 1. April hat die Bundespolizeidirektion Innsbruck einen neuen geschäftsführenden Polizeidirektor. Am 10. April stattete Dr. Gerhard Ditz Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer im Beisein von Magistratsdirektor Dr. Bernhard Holas einen Besuch im Rathaus ab.

„Ich darf Ihnen im Namen der Stadt herzlich gratulieren“, begrüßte Bürgermeisterin Oppitz-Plörer den neuen Polizeidirektor.

Zentrales Thema des Besuches war die Zusammenarbeit von Polizei und Stadt Innsbruck, insbesondere mit der Mobilen Überwachungsgruppe. „Die Zusammenarbeit mit der Stadt soll ungebrochen weitergehen“, so Ditz. Auch die Bürgermeisterin und der Magistratsdirektor zeigten sich von dem guten und sinnvollen Zusammenspiel der beiden Institutionen überzeugt.

Neuer Polizeidirektor seit 1. April
Mit Ablauf des 31. März 2012 ging Dr. Thomas Angermair als Polizeidirektor der Bundespolizeidirektion Innsbruck in den Ruhestand. Angermair trat 1975 bei der Bundespolizeidirektion Wien in den Polizeidienst ein. Nach Jahren bei der Bundespolizeidirektion Salzburg kam er nach 1978 zur Bundespolizeidirektion Innsbruck (Leiter des Referates Fremdenpolizei, Leiter der Abteilung Sonstige Sicherheitsverwaltung). 2004 wurde er zum stellvertretenden Polizeidirektor, 2005 zum Polizeidirektor der Bundespolizeidirektion Innsbruck ernannt.

Mit 1. April wurde durch das Bundesministerium für Inneres Gerhard Ditz zum geschäftsführenden Polizeidirektor bestellt. Ditz, Jahrgang 1954, trat 1979 nach dem Studium an der Universität Innsbruck als rechtskundiger Beamter in den Dienst der Bundespolizeidirektion Wien und wurde 1980 zur Bundespolizeidirektion Innsbruck versetzt. In den Jahren wurde er mit den verschiedensten Funktionen (Strafamt, Leitung der Kriminalpolizeilichen Abteilung) betraut. Seit Dezember 2005 war er der Leiter der Verwaltungspolizeilichen Abteilung.
10. April 2012