Logo Innsbruck informiert
1327341937_0.jpg

Gemeinsam für ein sauberes Flussufer

Fleißige Hände für die Umweltaktion „Innuferreinigung 2012“ gesucht.
Das Referat Umwelttechnik und Abfallwirtschaft organisiert – bereits zum 23. Mal – gemeinsam mit der Tiroler Wasserwacht (Bezirksstelle Innsbruck) auf Initiative von Umweltstadtrat Ernst Pechlaner auch heuer wieder die „Innuferreinigung 2012“. Die Reinigungsaktion findet am 24. März 2012 von 8 Uhr bis 12 Uhr statt.

„Jede fleißige Hand ist herzlich willkommen, sich tatkräftig daran zu beteiligen“, animiert Stadtrat Pechlaner zum Mitmachen: „Die Reinigung der Innufer hängt maßgebend von der Unterstützung durch Freiwillige ab.“

Treffpunkt: 8 Uhr, Zentralbauhof, Rossaugasse 4
Dort werden die Mitwirkenden (Kinder bitte nur in Begleitung ihrer Eltern) in Reinigungstrupps und Sammelgebiete eingeteilt und mit den nötigen Werkzeugen (Greifzangen, Sicherheitsseile) und Utensilien (Abfallsäcken, Arbeitshandschuhen) ausgestattet. Nach der Putzaktion werden alle freiwilligen HelferInnen von der Stadt Innsbruck zu Mittagessen und Getränk ins Wohnheim Reichenau eingeladen.

Rückblick 2011
Zahlreiche Vereine, Familien, Gruppen und Einzelpersonen befreiten vergangenes Jahr das Innufer im Stadtgebiet von Müll, Schrott und Unrat. Für eine saubere Umwelt verzichteten 194 InnsbruckerInnen auf ihren freien Samstagvormittag und machten sich auf einen insgesamt 30 Kilometer langen „Reinigungsmarsch“. Dass sich die Mühe gelohnt hat, zeigt die Bilanz: Die gesammelte Gesamtmenge belief sich auf ca. 6 Tonnen Müll und beinhaltete unter anderem wieder etliche Fahrräder, Christbäume, aber auch Schmuck, Uhren, Haushaltsschrott, Verpackungen sowie Haus- und Sperrmüll.
20. März 2012