Logo Innsbruck informiert
306132471_0.jpg

Geburtstagsbesuch bei 102-jähriger Innsbruckerin

Anna Mair feiert Geburtstag
Anna Mair feierte am 4. Oktober ihren 102. Geburtstag im Wohnheim Reichenau. Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer gratulierte der rüstigen Seniorin mit einen Blumenstrauß.

Mit der Aussage „Ich bin nie krank“, beeindruckte Frau Mair Bürgermeisterin Oppitz-Plörer. Anna Mair ist ein lebenslustiger Mensch und legt mit ihren 102 Jahren noch sehr viel Wert auf ihr Äußeres: Wöchentlich geht’s es einmal zum Friseur und auch für den Geburtstagsbesuch von Bürgermeisterin Oppitz-Plörer hatte sie sich zurecht gemacht.

Die gebürtige Lienzerin verlor früh die Mutter und ist bei ihren Großeltern und dem Vater aufgewachsen. Mit dem Vater ist sie nach Innsbruck gekommen, wo sie lange im Gastgewerbe tätig war. Anna Mair hat jung geheiratet, wurde aber auch jung zur Witwe: Ihr Mann kam mit 40 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben.
Frau Mair hat einen Sohn und einen Enkel. Bis 2007 hatte die Seniorin ihren Lebensmittelpunkt im Innsbrucker Stadtteil Pradl. Da sie zu Hause öfter gestürzt war, übersiedelte sie ins Wohnheim Reichenau, wo sie es „sehr schön“ findet.
04. Oktober 2012