Logo Innsbruck informiert
1282533581_0.jpg

Freigabe für Graffiti weiterhin notwendig

Graffiti wird nun erlaubt
Aktuelle Medienberichte weisen darauf hin, dass die Fußgängerunterführung unter dem Kreisverkehr bei der Olympiaworld nun für Graffiti-Kunst freigegeben ist und keine Genehmigung zum Sprayen mehr notwendig sei.

Die für Tiefbau zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider stellt in diesem Zusammenhang aber richtig: „Diese Fläche ist nun für Graffiti-KünstlerInnen zwar freigegeben, aber es ist trotzdem eine Anmeldung beim Amt für Tiefbau erforderlich. Diese kann jedoch formlos und ohne bürokratischen Aufwand eingebracht werden – dann steht der Graffiti-Kunst nichts mehr im Wege.“
16. Jänner 2013