Logo Innsbruck informiert
1344914390_0.jpg

Freie Fahrt über den Haymonsteg

Der Haymonsteg kann von RadfahrerInnen und FußgängerInnen benutzt werden
Der Haymonsteg, der die Haymongasse mit dem Prämonstratenserweg verbindet und über die Bahngleise führt, kann ab sofort von FahrradfahrerInnen benutzt werden. Im Zuge einer Geländererneuerung des Steges wurde dieses auch erhöht, wodurch sich das Gefahrenpotenzial für FahrradfahrerInnen reduziert. Die für Mobilität zuständige Vizebürgermeisterin Mag.a Sonja Pitscheider und Radkoordinator Helmut Krainer besichtigten am 10. Juli den neuen Geh- und Radweg.

Vizebürgermeisterin Pitscheider betonte die Tatsache, dass durch den neuen Übergang „nun die viel befahrene Kreuzung Pastorstraße/Brenner Straße/Klostergasse umgangen werden kann“. Da es sich allerdings um einen Steg handelt, der sowohl von FußgängerInnen als auch von RadfahrerInnen benutzt wird, appellierte sie an alle VerkehrsteilnehmerInnen Rücksicht aufeinander zu nehmen. Radkoordinator Krainer freute sich, dass mit der Umsetzung dieses Projektes die Anbindung der Innenstadt vom Süden her verbessert werden kann.
10. Juli 2013