Logo Innsbruck informiert
290985521_0.jpg

Franz Skorjanc feierte seinen 100. Geburtstag

Besuch von Vizebürgermeister Gruber.
Erst vor kurzem feierten Hildegard und Franz Skorjanc ihre Gnadenhochzeit, nun durfte Franz Skorjanc seinen 100. Geburtstag feierlich begehen. Vizebürgermeister Franz X. Gruber stellte sich am 18. Februar mit einer Flasche Wein als Gratulant im Namen der Stadt Innsbruck ein.

Franz Skorjanc arbeitete ab 1925 bei den Innsbrucker Stadtwerken. Zehn Jahre lang, von 1960 bis 1971, vertrat er als SPÖ-Gemeinderat die Interessen der InnsbruckerInnen in zahlreichen Ausschüssen (Wohnung, Finanzkontrolle, Olympische Spiele). Geheiratet haben die Eheleute Skorjanc in Innsbruck. Hildegard Skorjanc war beruflich in der Buchhaltung des Unternehmens Schirmer tätig.

Drei Söhne bescherten den beiden Jubilaren vier Enkel und bisher einen Urenkel. Das Ehepaar Skorjanc, das mit Unterstützung der Innsbrucker Sozialen Dienste (ISD) noch immer sehr glücklich zu Hause lebt, war immer viel auf Achse. Erste Reisen führten die Familie regelmäßig nach Italien. Später, als die Kinder nicht mehr mitfuhren, besuchten sie unter anderem Griechenland. Sogar zwei Reisen nach Persien standen auf dem Programm – mit dem eigenen Auto.
22. Februar 2011