Logo Innsbruck informiert
595410045_0.jpg

„Flower Power“ an der Volksschule Pradl Ost

Ausstellungseröffnung in der "Living Gallery".
(RMS) Der Sommer lässt grüßen: Blumen – in allen erdenklichen Variationen und Kunstformen – erfüllen derzeit die Volkschule Pradl Ost. Hintergrund ist die „Flower Power“-Ausstellung, ein kreatives Gemeinschaftsprojekt des Sonderpädagogischen Zentrums Siegmairstraße und der Volksschule Pradl Ost. In der sogenannten „Living Gallery“ haben Kinder beider Schulen in den vergangenen Wochen kraftvolle Blumenbilder, Collagen, Holzskulpturen und Keramiken geschaffen. Kinder- und Jugendreferent Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Dr. Karin Zangerl, Leiterin des Amtes Familie, Bildung und Gesellschaft, wohnten der Ausstellungseröffnung am 31. Mai bei.

„Es war mir sehr wichtig, heute hier dabei zu sein, denn man sieht, mit wie viel Herzblut hier am Sonderpädagogischen Zentrum und auch an der Volksschule Pradl Ost gearbeitet wird“, betonte Vizebürgermeister Kaufmann. „Die hier ausgestellten Bilder und Kunstwerke berühren und es freut mich, dass dieses Gemeinschaftsprojekt so toll verwirklicht wurde.“

Bunte Eröffnungsfeier
Für die musikalische Umrahmung der farbenprächtigen Eröffnung sorgten die Kinder natürlich selbst. Die begeisterten Eröffnungsbesucher durften überdies selbstgemachten Löwenzahnhonig und Kunstkarten käuflich erwerben. Der Erlös aus diesem Verkauf fließt in Mal- und Bastelmaterialien für beide Schulen. Unterstützt wird das Projekt außerdem von der Firma Seidemann.

Respekt und Toleranz
„Flower Power“ ist ein gelungenes Miteinander, getragen von gegenseitigem Respekt und Toleranz. Einig sind sich alle TeilnehmerInnen, dass neben der Begeisterung für ein gemeinsames Malthema besonders der rege Austausch untereinander und die gemeinsamen Arbeits- und Lernprozesse sehr bereichernd waren.
Die „Living Gallery“ wurde 2009 in der Volksschule Pradl Ost eingerichtet und ist ein Projekt der Themengruppe Kunst und Kreativität im Rahmen des städtischen Bildungsprogrammes „jugend.bildung.innsbruck“. Seitdem wurden fünf große Ausstellungen in der „Living Gallery“ abgehalten.

Die aktuelle Ausstellung „Flower Power“ hat noch bis zum 30. Juni 2011 geöffnet.
01. Juni 2011