Logo Innsbruck informiert
Stadtrat Ernst Pechlaner vollzog den „coin-toss“ vor den Augen des Schiedsrichters sowie den beiden Mannschaftskapitäninnen.
Stadtrat Ernst Pechlaner vollzog den „coin-toss“ vor den Augen des Schiedsrichters sowie den beiden Mannschaftskapitäninnen.

Der Super Bowl der MittelschülerInnen

Finalturnier der Flag Football Schülerliga fand heute statt

Der Super Bowl, das größte Einzelsportereignis der Welt, zieht jährlich Millionen Football-Fans in ihren Bann. Eine Mini-Version davon gab es am  am Mittwoch den 29. April 2015 zu bestaunen. Beim Turniertag der Flag Football Schülerliga traten 25 Innsbrucker Mittelschulklassen (2. bis 4. Klassen) gegeneinander an. Zirka 400 SchülerInnen ermittelten auf der Sportanlage Hötting-West beim Gameday zwischen 09:00 und 15:00 Uhr die jeweiligen Meister.

Profi-Training für den großen Tag

Durch eine Kooperation der Stadt Innsbruck (Amt für Familie, Bildung und Gesellschaft) und des Fördervereins „Spielflagfootball“ können SchülerInnen seit dem Schuljahr 2011/12 die kontaktlose Variante des American Football erlernen. Im Rahmen des Projektes coachen mehrere Profi-Trainer der SWARCO Raiders die NMS-Klassen in den Wintermonaten. Im Anschluss übernehmen die NMS-LehrerInnen das Training und bereiten ihre Klassen auf das finale Turnier – den „Gameday“ – vor.

Stadtrat Pechlaner übernahm Ehrenmünzwurf

Für ein perfektes Rahmenprogramm war auch heuer gesorgt: Mit Cheerleader-Auftritten, DJ und Moderation, Essen und Getränken erwartete die BesucherInnen ein echtes Spektakel. Eröffnet wurde das Turnier vom ressortzuständigen Bildungsstadtrat Ernst Pechlaner: „Die Schülerinnen und Schüler fiebern auf diese Veranstaltung jedes Jahr hin. Ihren Einsatz und ihren Sportsgeist bei den Spielen zu sehen, macht Freude. Die Kinder lernen so spielerisch zusammenzuarbeiten und sich aufeinander zu verlassen.“ Er nahm den Ehrenmünzwurf („coin-toss“) vor.

Viele SiegerInnen

Nach einem Turniertag im Freien und bei traumhaften Wetter strahlten alle TeilnehmerInnen um die Wette. Besonders die Teams der NMS Reichenau (2. und 3. Klasse) und der NMS Wilten (4. Klasse) bei den Mädchen sowie die Mannschaften der NMS Reichenau (2. Klasse), der NMS O-Dorf (3. Klasse) und der NMS Gabelsberger (4. Klasse) bei den Burschen freuten sich: Sie konnten den Turniersieg jeweils in ihrer Spielklasse holen. (DH)

 

Ergebnis: 

2. Klasse (Mädchen):

1. NMS Reichenau

2. NMS O-Dorf

3. NMS Gabelsberger

4. NMS Wilten

5. NMS Hötting West

2. Klasse (Burschen):

1. NMS Reichenau

2. NMS Hötting West

3. NMS Fritz Prior

4. NMS Gabelsberger

5. NMS O-Dorf

3. Klasse (Mädchen):

1. NMS Reichenau

2. NMS O-Dorf

3. NMS Gabelsberger

3. Klasse (Burschen):

1. NMS O-Dorf

2. NMS Hötting West 1

3. NMS Hötting West 2

4. Klasse (Mädchen):

1. NMS Wilten

2. NMS Reichenau

3. NMS O-Dorf

4. NMS Hötting West

5. NMS Fritz Prior

4. Klasse (Burschen):

1. NMS Gabelsberger

2. NMS Reichenau

3. NMS Hötting West

4. NMS Fritz Prior