Logo Innsbruck informiert
310129784_0.jpg

Fit und gesund – vor allem im Winter

Die MitarbeiterInnen der Stadt Innsbruck unterzogen sich einem Gesundheitscheck im "UNIQA - Vital Truck".
Am 22. und 23. Februar erhielten MitarbeiterInnen der Stadt Innsbruck die Möglichkeit, einen Gesundheitscheck im „UNIQA - Vital Truck“ durchführen zu lassen. Für jede/-n Mitarbeiter/-in wurde eine Stunde anberaumt, in der Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination, Körperfettanteil und Rumpfkraft gemessen wurden. Kostenlos wurden anschließend die Ergebnisse ausgewertet und ein persönliches Fitnessprofil erstellt.

Auch Bürgermeisterin Mag.a Christine Oppitz-Plörer, Vizebürgermeister Christoph Kaufmann und Gesundheitsstadträtin Dr. Patrizia Moser ließen sich die Gesundheitsuntersuchung nicht entgehen und machten sich ein Bild von dem Geschehen im Truck am Adolf-Pichler-Platz. „Die Gesundheit unserer MitarbeiterInnen ist uns auf vielen Ebenen wichtig. Nun wird es interessant, Schwerpunkte in den Vorsorgeprogrammen zu setzen. Deshalb bin ich hocherfreut, dass sich so viele heute und morgen zur Untersuchung angemeldet haben“, zeigte sich die Bürgermeisterin von der Aktion zum Wohle der Angestellten begeistert.

Knapp über 200 Personen haben sich für den Gesundheitscheck angemeldet und ihn auch durchgeführt. Ein Ergebnis, das zeigt, dass die Aktion gerne angenommen wird und regen Zuspruch findet. Genau vor fünf Jahren startete das Projekt „Fit und gesund durch Bewegung“ im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsvorsorge. Von Anfang an brachte sich der Koordinator des Projekts Eduard Hofer mit ein und konnte in den vergangenen Jahren beachtliche Ergebnisse erzielen.
22. Februar 2011