Logo Innsbruck informiert
1047017780_0.jpg

Fassade der Freiwilligen Feuerwehr Vill frisch saniert

Feuerwache erstrahlt in neuer Aufmachung
Wie neu erstrahlt die Fassade der Feuerwache der Freiwilligen Feuerwehr Vill an der Viller Dorfstraße. Von April bis Mai wurde diese saniert und ausgebessert. Vizebürgermeister Christoph Kaufmann, Bezirkskommandant-Stellvertreter Albert Pfeifhofer, Branddirektor Mag. Erwin Reichel und Dr. Franz Danler, Geschäftsführer der Innsbrucker Immobilien Gesellschaft (IIG), überzeugten sich am 10. Juni vor Ort vom Resultat. Kommandant Oberbrandinspektor Franz Rofner (Freiwillige Feuerwehr Vill) und Bauleiter Klaus Nagl (IIG) präsentierten die neue Fassade.

„Die Stadt Innsbruck investiert laufend in die Instandhaltung und Wartung der Feuerwachen sowie in die Erneuerung der Gerätschaften“, erklärte Vizebürgermeister Kaufmann bei der Besichtigung: „Dadurch wird die Leistungsfähigkeit und Einsatzbereitschaft der Innsbrucker Feuerwehren garantiert. Außerdem sind solche Investitionen ein Zeichen für die Wertschätzung des Feuerwehrwesens.“

Die Sanierungsarbeiten im Überblick

Da die Fassade der alten Feuerwache stark verschmutzt und teilweise beschädigt war, war eine Sanierung notwendig. Im Zuge der Arbeiten wurde die Fassade nach unten abgedichtet und es wurde ein neuer Sockel ausgebildet. Zudem wurden die straßenseitigen Fensterbänke neu ausgebildet und die gesamte Fassade erhielt eine Endbeschichtung. Das Budget für die gesamte Sanierung betrug etwa 36.000 Euro.
11. Juni 2014